Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

In einer Kabinettsitzung hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie beschlossen.

Danach sind u.A. Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen nicht mehr gestattet.


Die Regelungen sollen zunächst bis zum 31. Januar 2021 gelten.

 

Die Saison ist daher vorerst unterbrochen.

 

Die Saison 2019/2020 soll in 2021 weitergespielt werden.

 

 

 

Am 08.09.2019 war der erste Spieltag und wir hatten den SF Heinsberg 2 zu Gast. Gleich zum Auftakt der neuen Saison gab es eine herbe Niederlage mit 1,5 zu 6,5 Brettpunkten.  An den Brettern 2 (Adrian Schusdziarra),  3 (Dr. Horst Jürgens) und  5 (Thomas Timm) wurde remis gespielt, während alle anderen Partien verloren gingen.

 

Unser 2. Spieltag, am 17.11.2019 war erfolgreicher als der 1. Spieltag. Wir waren zu Gast beim Wegberger SV. Durch Siege von Dr. Horst Jürgens, Thomas Timm, Edmund Loge und Wilfried Thiel sowie einem Remis von Hans-Dieter Hensen gewannen wir mit 4,5 zu 3,5 Brettpunkten.

 

Am 3. Spieltag hatten wir spielfrei.

 

Am 4. Spieltag hatten wir den SF Dremmen zu Gast. In einem lange ausgeglichenen Match musten wir leider zum Schluss eine sicher gewonnene Partie abgeben und verloren mit 3,5 zu 4,5 Punkten. An den Brettern 3 und 4 konnten Hans-Dieter Hensen und Thomas Timm ihre Partien gewinnen. An den Brettern 2, 5 und 8 trennten sich Dr. Horst Jürgens, Erwin Krüger und Hans-Willy Meertz mit einem Remis. An den Brettern 1, 6 und 7 gingen die Partien leider verloren.

 

Am 5. Spieltag mussten wir beim SK Turm Rheydt 2 antreten. Das Spiel stand unter keinem guten Stern, da wir nur mit 7 Spielern anreisen konnten. Doch an diesem Tag hatte der Gegner ebenfalls Probleme, eine komplette Mannschaft aufzustellen. So konnte Rheydt sogar nur 5 Spieler einsetzen.  Da beide Mannschaften an Brett 2 keine Spieler nominierten, entfiel ein Brettpunkt, so dass zum Sieg 4 Punkte ausgereicht hätten. An Brett 1 konnte Adrian Schusdziarra seinem um 300 DWZ Punkte höher eingestuften Gegner ein Remis abtrotzen. An Brett 4 gewannen Erwin Krüger und an Brett 6 Johannes Michalski ihre Partien. Da an den Brettern 7 und 8 Wilfried Thiel und Hans-Willy Meertz kampflos Punkte erhielten, wurde die Partie 4,5 zu 2,5 gewonnen.

 

 

Tebellenstand nach dem 5. Spieltag

 

Bezirksklasse - Süd: Tabelle

 
Pl.Mannschaft  1 234567SpielegewonnenremisverlorenMannschaftspunkteBrettpunkte
1 DJK Kleinenbroich 1   **    4,5   7,5          6,5   5,5 4 4 0 0 8 24.0
2 SF Heinsberg 2 3,5 ** 4,0   5,0   6,5 5,5   5 3 1 1 7 24.5
3 SK Turm Rheydt 2 0,5 4,0 **   2,5 4,5 4,0 5 1 2 2 4 15.5
4 SF Dremmen 1   3,0   ** 4,5 2,0 5,0 4 2 0 2 4 14.5
5 SK Turm Brüggen 1   1,5 4,5 3,5 **   4,5 4 2 0 2 4 14.0
6 Mönchengladbacher SV 2 1,5 2,5 3,5 6,0   **   4 1 0 3 2 13.5
7 Wegberger SV 1 2,5   4,0 3,0 3,5   ** 4 0 1 3 1 13.0
 

Durch Anklicken der Mannschaften erfolgt eine Weiterleitung auf das Portal des SBNRW.

Bei einem Mannschaftswettkampf werden 8 Spieler eingesetzt, die gegeneinander antreten. Brett 1 Mannschaft A spielt gegen Brett 1 Mannschaft B, Brett 2 Mannschaft A, spielt gegen Brett 2 Mannschaft B usw. Bei einem Sieg bekommt der Spieler einen Punkt, bei einem Remis 0,5 Punkte. Sieger ist die Mannschaft, die mehr als 4 Punkte erzielt. Diese Mannschaft bekommt 2 Punkte (bei remis einen Punkt). Zusätzlich werden die Brettpunkte gewertet, also die erzielten Punkte  aller 8 Spieler.